Verein > Abteilungen > Leichtathletik-Laufen > Was wir machen > Lauf um den Nußberger Weiher

Zuletzt bearbeitet: Mai 27, 2011, 14:14:06

Lauf um den Nußberger Weiher am 15.05.2011

 

nbweiher1.klein.jpgUrsprünglich war geplant, um 9:00 Uhr zu diesem Lauf zu starten, da aber der Großteil der Interessierten eher am Nachmittag Zeit hatte, wurde der Start auf 15:00 Uhr ab Marnbach verschoben.

Eine weise Entscheidung, wie sich herausstellte - vormittags regnete es, was die Wolken hergaben, und das war nicht wenig.

So ab 13 Uhr klingelte mein Telefon häufiger - "Laufen wir wirklich? Bei dem Wetter?" - "Ja, wir laufen, der Regen hört gleich wieder auf. Hab die Batterien in der Fernbedienung gewechselt, müßte jetzt klappen!"

 

IMGP3539.klein.jpgHat es dann auch, wie man auf den Bildern sieht - die Wege zwar naß, von oben aber (bis auf einmal ein bisserl Nieselregen) trocken, die Luft pollenfrei, nicht zu heiß und nicht zu kalt, die Stimmung bestens - Läuferherz, was begehrst Du mehr?

Auch unser "Spion" René aus der Radsportabteilung trabte locker-flockig mit, obwohl er nach eigener Aussage schon länger nicht mehr gelaufen war. Meinen zaghaften Einwand, ob für den Anfang die 11 km der Quereinsteiger nicht genug wären, und daß man beim Laufen doch etwas anders belastet als beim Radeln hatte er ignoriert. Im Moment hab ich den Eindruck, es gehe ihm etwas zu langsam. Aber mal sehen, insgesamt hat die Runde immerhin 23 km und es geht ständig auf und ab.

 

nbweiher3.klein.jpgNach dem ersten Viertel (ca. 5 km) unserer Laufstrecke erreichten wir absolut pünktlich den Treffpunkt für die Quereinsteiger Heike und Moritz in Magnetsried.

Erstmal gab's Wasser für alle und ein Bier für Robert. Ja, auch die verschiedenen Läufermodelle benötigen unterschiedliche Kraftstoffe.....bei mir würde Bier jedenfalls heftige Aussetzer bewirken, auch wenn's "bleifrei" ist.

 

 

nbweiher4.klein.jpg

Hier nochmal Gruppenbild mit Verpflegungsbunker im Hintergrund. Die Fotografin wollte auch mal mit auf's Bild ;-

 

 

 

 

nbweiher5.klein.jpgWeiter ging's nach Jenhausen, über Holzstege durch das anschließende Moor, am Nußberger Weiher und Gut Nußberg vorbei zum Bushaltestellenwartehäusl an der Straße nach Seeshaupt, wo ich nochmal Wasser deponiert hatte.

Nach kurzer Stärkung überquerten wir die Straße und setzten unseren Lauf über Eisenrain und Oppenried fort.

Bei dieser Gelegenheit stellte ich fest, daß fotografierende Läufer es nicht leicht haben - entweder müssen sie voraus oder hinterdrein sprinten, manchmal auch bergauf, wie bei dieser Gelegenheit. Wahrscheinlich mit ein Grund dafür, daß es nicht mehr Fotos geworden sind. (Im Nachhinein muß ich ergänzen, daß es auch mit dem Fotos-bearbeiten-und-auf-die-homepage-laden zu tun hat - ohne die Hilfe von René und Jens könntet Ihr das hier nur lesen, nicht angucken, dafür ein dickes Dankeschön an die beiden!!!)

 

nbweiher6.klein.jpgUnterwegs hatten wir einige nette tierische Begegnungen - so viel Zeit muß sein! - sodaß schon der Vorschlag laut wurde, das Ganze in "Streichelzoo-Runde" umzubenennen.

Das rechte Foto legt nahe, daß sich die Villa Kunterbunt in Oberbayern befindet und nicht, wie bisher angenommen, in Schweden. Wo sich allerdings Pippi Langstrumpf und Herr Nilsson zu diesem Zeitpunkt wieder rumgetrieben haben, konnten wir nicht herausfinden.

 

 

nbweiher7.klein.jpgRobert's Interesse galt eher der Flora. Da diese Schöne hier ihren Namen nicht freiwillig preisgeben wollte, wurde sie kurzfristig zum mitkommen überredet...

 

 

 

 

 

nbweiher8.klein.jpg....aber leider war sie nicht verzeichnet in dem Pflanzenbestimmungsbuch, das Heike und Moritz an der dritten Verpflegungsstelle  (wieder in Magnetsried) aus ihrem Bus zauberten.

Vielleicht kann uns da ja einer unserer Leser helfen?

Die beiden Quereinsteiger verabschiedeten sich hier von uns mit 11 km in den Beinen.

Das verbliebene Grüppchen nahm die restlichen 7 km unter die Füße, am Haarsee und Gut Hirschberg vorbei zurück nach Marnbach. Ab hier spürte dann auch René ganz deutlich seine Beine, hielt aber tapfer durch, wenn auch nicht mehr so schnell: tiefer Kniefall und Respekt! 23 km aus dem "Stand" sind kein Pappenstiel.....und ich glaube, er hatte auch länger davon.

Off Topic: Hab auch schon mal überlegt, den Radfahrern einen Gegenbesuch abzustatten, stelle mir das bildlich vor: Samstag, 10 Uhr am Parkplatz der Ammerschule, ich in Laufschuhen, ohne Helm mit meinem Damenrad (Omasattel, vorne Körbchen, hinten Körbchen - naja gut, die könnte ich abmontieren...) - wie die wohl gucken würden? Vielleicht teste ich das mal, mit der Kamera im Anschlag ;o)

Zurück am Wanderparkplatz in Marnbach trennten wir uns recht schnell. Dorthe wollte verständlicherweise noch gemütlich in die Badewanne, bevor ihr Nachtdienst begann. Und unser Wetterglück war aufgebraucht: es begann wieder zu regnen, nicht geeignet für einen Biergartenbesuch - und auch nicht für ein Abschlußfoto.

Aber: Die Wetter-Fernbedienung hat funktioniert, drei Stunden incl. Pausen waren wir unterwegs und hatten zwischendurch sogar ein bißchen Sonne.

ELa

 

Kommentare zum Lauf:

Geschrieben von Dorthe am
Hallo René,
schön das Du Dich wieder gut erholst hast. Hochachtung für Deine Leistung 'aus dem Stand'. Meine Beine waren auch nicht besser am Montag ;o).
Vielleicht bis zum Mittsommerlauf?!
Liebe Grüße
Dorthe
Geschrieben von René am
Hallo ihr,
melde mich zurück, mittlerweile wieder vollständig genesen, nachdem meine Beine am Montag noch ziemlich porös waren... War auf jeden Fall sehr schön auch mal die tollen Felcken abseits der asphaltierten Strassen zu sehen! Hat mir sehr viel Spass gemacht und wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Werde dann auch neue Schuhe kaufen ;-)
Viele Grüße
René
Geschrieben von oumibejowexiz am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von etelixiduq am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von uhukozi am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von ebauruwemozdo am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von ebozuheyaraol am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von uwgirolekoj am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von eeqitubobuna am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von ezuwmuv am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von uyiyipahafo am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Geschrieben von umohucir am
http://levitra-20mg-priceof.online/ - levitra-20mg-priceof.online.ankor pricespharmacy-canadian.online.ankor http://buy-amoxicillin-amoxil.online/
Antwort schreiben



(Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


Captcha Code

Click the image to see another captcha.