Verein > Abteilungen > Radsport > Radtourenfahren > RTF Rottenberg a.d. Laaber

Zuletzt bearbeitet: September 22, 2014, 22:17:41

 

RTF Rottenburg a.d Laaber

Pünktlich um 7 Uhr morgens starteten fünf PostSV’ler (Anita, Peter, Willi, René und Ursula) bei frischen 12 °C mit unseren Mitstreitern aus Landshut auf die Rottenburger Runde, einen der letzten bayerischen RTFs in diesem Jahr.
In der lustigen RTF-Truppe vergingen die Kilometer zu Zehnt wie im Flug und wir erreichten schnell die erste Verpflegungsstelle in Teugn. Auf dem Weg vergrößerten wir unsere Gruppe noch um zwei weitere Mitstreiter und schafften es trocken und gut gelaunt zur zweiten Verpflegung in Ratzenhofen. Der Wetterbericht hat uns vorher schon das Schlimmste prophezeit, aber es hielt erfreulicherweise. Zeitweise pustete der doch bißl frische Wind Löcher in die Wolken und es bestand sogar Sonnenbrandgefahr!
In Ratzenhofen den Stempel und ein Wurstsemmelchen (bzw. Willi 5 davon) abgeholt, ging es weiter in Richtung Koppenwall. Leider bekamen unsere Regensachen dann doch noch ihren großen Auftritt, da wir zwischenzeitlich von einer dicken nassen Wolke eingeholt wurden. Nach kurzem Stopp war der ganze Spuk aber auch schon wieder vorbei. Trotzdem entschieden wir uns wegen den doch etwas unbeständig aussehenden Wolken die Abzweigung nach Rottenburg zurück zunehmen. Nach ca. 116 km kamen wir mit einem guten 26er Schnitt ins Ziel, wo wir uns - fast schon ein Ritual - unseren wohlverdienten Kuchen und Zielbierchen gönnten!   
Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal beim Rottenburger RTF teilgenommen und er ist auf jeden Fall seit heute in einer unserer Lieblingsrunden aufgenommen! Tolle Strecke, gut ausgeschildert, sehr verkehrsarm und viele nette Leute! Dankeschön an die Organisatoren, die das wieder auf die Beine gestellt haben und viele Grüße an dieser Stelle an euch 7 aus Niederbayern! Hat uns sehr viel Spaß gemacht, immer wieder gerne.