Verein > Abteilungen > Schwimmen > Wettkämpfe > Kreismeisterschaften Rottach-Egern 22.06.2013

Zuletzt bearbeitet: Juli 6, 2013, 11:29:45

Kreismeisterschaften in Rottach-Egern am 22.06.2013
Starkes Team bei den Kreismeisterschaften
Dass Wetter spielte nicht ganz mit, aber das hielt die Schwimmer und Schwimmerinnen vom Post-SV Weilheim nicht davon ab, bei den Kreismeisterschaften in Rottach-Egern am vergangenen Wochenende ihr Bestes zu geben. Insgesamt 190 Starter mit über 770 Einzelstarts waren an diesem Tag angetreten. Da war der Post-SV Weilheim mit 12 Teilnehmern zwar nur eine kleine, aber sehr erfolgreiche, Vertretung. Das Einschwimmen im 50m-Schwimmerbecken fand zwar bei Nieselregen, aber noch angenehmen Außentemperaturen statt. Während des Wettkampfes war es sehr bewölkt, aber es war zumindest von oben her nicht nass. Bei den Siegerehrungen am Nachmittag kam sogar die Sonne durch und schien auf die eh schon strahlenden Schwimm-Teilnehmer.
684d82b5da67b4d898f081c7a5872774.jpg

Die Athleten konnten in 11 verschiedenen Disziplinen starten, wie 50/100m Freistil, 50/100m Brust, 50/100m Rücken, 50/100m Schmetterling, 200m Lagen, 400m Freistil und in der 6x50m Staffel gemischt. Die Jungs und Mädels des Post-SV Weilheim holten sich zahlreiche Podestplätze. Die Jüngsten im Team Maximilian Riedel und Fabian Gebhardt, starteten den Medaillenregen mit jeweils 4 Starts und insgesamt 8 Medaillen. Maxi erreichte die Plätze (2./2./3./2.) und Fabian (3./3./1./3.). Die beiden jüngsten Mädels Jennifer und Janina Dorsch landeten nicht auf den vorderen Plätzen, erzielten jedoch gute Einzelleistungen. Die meisten Einzelstarts absolvierten Paul Ponschab (2./5./2./3./3./5) und Penelope Dey (4./2./5./2./7./3./6.), die bei jeweils 6 bzw. 7 Einzelwettkämpfen an den Start gingen. Isabella Maier war am Ende ein wenig traurig, dass sie an den Medaillenplätzen vorbeischwamm (6./6./5./8.), aber sie hatte in ihrem Jahrgang 2002 mit sehr starker Konkurrenz und vielen Teilnehmerinnen zu kämpfen. Markus Wichtl erhielt 2 Bronzemedaillen (6./3./3.) und Sandra Plötz holte bei ihren 4 Starts jeweils eine Silbermedaille. Florian Härtle (5./3./4./2.) und Jonas Rangnick (3./1./2./2./4.) starteten ebenfalls erfolgreich in ihrem Jahrgang 2000. Die Grand Dame im Team Alisa Menhofer, Jahrgang 1997, zeigte souverän ihr Können und erhielt in all ihren 4 Starts jeweils die Goldmedaille und verwies die anderen Athletinnen auf die Plätze. Nach diesem langen und anstrengenden Wettkampftag sprangen alle 12 Post-SV-ler noch in den Warmwasserpool und hatten ihre rechte Gaudi. Die mitgereisten Trainer Helga Schuhmann, Andreas Haunstetter und Heike Rangnick waren mit den sehr guten Leistungen ihrer Schützlinge voll zufrieden und sie waren sich alle drei einig: „Wir haben ein tolles Team und es passt super zusammen“.

Bilder zu den Kreismeisterschaften in Rottach-Egern in unserer Fotogalerie