Verein > Abteilungen > Volleyball > Aktuelles

Jun
30
Volleyball für jung und alt
Jahnhalle Weilheim
30-06-2017 - 31-07-2017
18:00 - 20:00

Volleyball in Wielenbach.jpg

In den Sommerferien, wenn die Halle geschlossen ist, wird Volleyball auf dem Beachplatz in Wielenbach gespielt.


 

Neuer Abteilungsleiter Volleyball

Günter Marquardt übergibt die Volleyballabteilung an Dr. Wilfried Peters

18 Jahre lang hat Günter Marquardt die Volleyball-Abteilung des PostSV Weilheim in seiner kompetenten, kameradschaftlichen und freundlichen Art  geleitet.  Er hat nicht nur für einen reibungslosen Spielbetrieb gesorgt, sondern sich auch um die vielen gemeinschaftlichen Aktivitäten der Volleyballer/innen ausserhalb des Volleyballspiels gekümmert.

So hat er z.B. die gemeinsamen, jährlichen Camping-Wochenenden und Wanderungen organisiert und die Reservierungen für unser gemeinsames Zusammensein nach dem Training beim 'Dachs' oder beim 'Massimo' sichergestellt.

Da Günter bald seinen 75. Geburtstag feiert, hielt er die Zeit für gekommen, die Aufgaben des Abteilungsleiters einem Jüngeren zu übergeben.

uebergabe_volleyball.jpg
Am 01.02.2013 hat die Abteilung Volleyball daher Dr. Wilfried Peters einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewählt.

Wilfried nahm die Wahl an, bedankte sich für das Vertrauen und hofft, dass er die großen Fußspuren von Günter gut ausfüllen kann. Als Vertreter des Abteilungsleiters wurde ebenfals einstimmig Anton Morböck gewählt.

Das Bild zeigt die symbolische Übergabe von 22 Mitgliedern, die zusammen 1371 Jahre alt sind und damit ein Durchschnittsalter von über 60 Jahren erreichen, wobei die Altersspanne von 18 bis 75 Jahre geht.

Mit einem Gutschein für unsere Stammgaststätte 'Massimo' wurde Günter von Allen mit viel Beifall verabschiedet.

Die Volleyballer bedanken sich auch hier nochmals für den langjährigen Einsatz von Günter und die Bereitschaft von Wilfried die Abteilungsleiteraufgaben zu übernehmen.

Hoffentlich kann Günter noch viele Jahre Volleyball mit uns spielen und Wilfried sein Volleyball-Talent weiter ausbauen!


Walchsee 2012
15. bis 18. Juni 2012

 

Wie bringt man eine Mischung aus 15 Frühaufstehern und Spätaufstehern dazu, um 8 Uhr (in Worten: acht) am Frühstückstisch zu sitzen?

Man fahre 125 km nach und an den Walchsee bei Kufstein zum gemeinsamen Camping.

Wer waren denn diese disziplinierten Volleyballer? Hartlaubs, Seels, Knoblauchs, Rauws, Lindenbergs, Ladwigs und Marquardts. Dass diesmal auch Ulla - eine professionelle Altenpflegerin - dabei war, erlaubt noch keine Rückschlüsse auf unsere Fitness, aber man kann ja schon mal Vorbereitungen treffen.

Schönes Wetter wie noch nie - 3 Abende Freiluft-Volleyball - 3 Wanderungen - 15 Volleycamper - mehrfaches Schwimmen im Walchsee - fröhliche sit-ins u.v.a.m. ist in kurzen Worten zu unserm diesjährigen Volley-Camping zu sagen.

Wie flexibel die Truppe noch ist, mag man daran erkennen, dass wir neben Rundweg um den See, Wanderung zur Burger Alm (Käsealm) wie schon zuvor  auch noch die Ottenalm erwandert haben. Diesmal ohne den üblichen Schnaps. Auch das haben wir locker weggesteckt.

Weil's so schön war, blieben einige noch ein paar Tage länger als geplant. So soll es sein!

Günter Marquardt


Weiterer Übungsleiter

Herzlichen Glückwunsch an

Anton (Toni) Brücklmayr

der seit Sept. 2011 nunmahr auch einen Übungsleiterschein - sogar mit Trainerlizenz - für Volleyball erworben hat.

Es kann nicht genug gewürdigt werden, wenn jemand mit Familie und neben seiner Berufstätigkeit die lange währende Ausbildung und die diversen Prüfungen auf sich nimmmt.

Gleichzeitig Dank an den Vereinsvorstand, der die Kosten übernommen hat.

In gegenseitiger Abstimmung und im wöchentlichen Wechsel mit Anton (Toni) Morböck wird er uns - hoffenlich - zu noch besseren Leistungen führen.

G. Marquardt


Walchsee 2011
05. bis 08. Juni 2011

Nach einem Aussetzer im vergangenen Jahr wegen schlechten Wetters war unser diesjähriges Volley-Camping am Walchsee in Österreich wieder von sonnigem und warmem Wetter begünstigt.  (Foto durch Anklicken vergrößern).
Walchsee_2011_09.jpg

Diesmal waren dabei: Dieter u. Anita, Jens, Jürgen, GünterLi u. Angie, GünterMa u. Ingrid, Alfons u. Gisela, Hermann u. Hildegard, Horst u. Marlies.
Mit 7 Wohnmobilen bzw. Wohnwagen bauten wir - wie schon in den Vorjahren - auf dem Campingplatz "Seespitz" unsere Wagenburg auf. Einige Ehemalige waren mit von der Partie.
Erste Camper waren schon am Sonntag, 5. Juni, eingetrudelt und vom 6.-8. Juni waren wir komplett und konnten mit 2 Mannschaften auf das vorbereitete Volleyball-Feld.
Auf dem ungewohnten Rasenplatz spielten wir zwar unter unserem Niveau, aber Spaß hat's gemacht. Nur Jürgen hat sich bei seltsamen Sprüngen die Knie aufgeschrubbt.
Der See lud wieder zum Baden und die Kas-Hütt'n zu einer mehrstündigen Wanderung. Nach gutem Essen auf der Terrasse fiel dem Hüttenwird auch wieder ein, daß für uns stets ein Verdauungs-Schnaps fällig war. Allerdings hatte Alfons der Erinnerung in seiner "unauffäliigen" Art etwas nachgeholfen. Ein Witze-Austausch beendete den schönen Aufenthalt bei der Hütte. Da einige ihre Fahrräder mitgenommen hatten, wurde diesmal auch geradelt, allerdings auf hügeligen Wegen.
Ein besonderes Highligt waren - wie immer - die gemeinsamen Frühstücksrunden sowie die Abendessen im großen Kreis, bei dem Wein und Bier nicht fehlen durften.

Siehe Fotogalerie    

Anläßlich Ihres XX. runden Geburtstages ließ Marlies es sich nicht nehmen, uns alle zu einigen Leckereien und Wein einzuladen, obwohl 70te Geburtstage bei uns mittlerweile in Serie anfallen. In der Camper-Runde war dies aber schon etwas Besonderes. Danke Marlies!

Zum Abschluß unseres Aufenthaltes im Kaisergebirge gab's noch eine Wanderung um den See. Als es gegen Ende zu tröpfeln begann, fuhren wir zufrieden wieder heim.
In Weilheim erfuhren wir, daß es hier Unwetter gegeben hatte, während wir bis spät abends in froher Runde draußen saßen. Nur Hildegard und Hermann blieben noch ein paar Tage und haben doch tatsächlich einen weiteren Hüttenwirt aufgetan, der sich ebenfalls nicht wegen einer Schnapsrunde ziert.
Was fällt uns dazu ein???

Günter Marquardt

Zuletzt bearbeitet: September 13, 2016, 14:32:23